> Zurück

Kukis hinterlassen grosse Spuren - im Schnee

Silke 15.02.2015

Minus 2 Grad Celsius und die Töffsaison 2015 ist eröffnet ;-).

Denn was machen zwei Kukis, wenn freitags draussen die Sonne lacht? Richtig, spontan entscheiden, dass es höchste Zeit für die erste Ausfahrt ist!

Erst ein Blick auf die Temperaturanzeige des Bordcomputers der GS offenbarte es: 1 Grad Celsius trotz Sonnenschein. Eine gute Gelegenheit die "Verpackung", sprich kältegerechte Kleidung einem Schwachstellentest zu unterziehen.

Über das Winterthurer Hinterland ging es Richtung Stein am Rhein, mit einem Stop bei Touratech Schweiz in Kaltenbach: der neue Carbon Helm Aventuro ist ein Schmeckerchen. Wenn auch leider ohne Sonnenblende zwecks Gewichtseinsparung.

Auch wenn in den Höhenlagen noch Schnee lag: die Kurven waren genauso lecker, wie im Sommer, auch wenn "piano" angesagt war (der Bordcomputer kam gar nicht mehr hinterher mit dem Schneeflocken-Blinken, sprich der Eiswarnung). 

Der Schnee bot uns aber auch die Gelegenheit, Spuren zu hinterlassen und zwar ganz grosse ...

 

... im Winter Wonderland

 Nicht zu vergessen, die "Helmets on the rocks" ...