> Zurück

Schotterkurs für Anfängerinnen bei moto-terra-hautle in Appenzell

schlem 15.05.2021
Schotterkurs im Appenzell, Freitag, 30. April 2021
 
Wir treffen am morgen bei Sonnenschein auf dem Hof von Marcel und Brigitte von   moto-terra-hautle.ch  ausserhalb von Appenzell ein. Marcel verspricht uns für heute „s’Fööfer und s’Weggli“ und löst sein Versprechen prompt ein.
Los gehts auf den ersten Übungsplatz. "Aha, denke ich mir, ein anderer Platz als letztes Jahr. Sehr gut - so schleicht sich keine Routine ein.“ Wir haben uns bewusst als Kleingruppe angemeldet, damit Marcel Zeit hat, individuell auf uns einzugehen und auch mal mit einer von uns gezielt an einer Blockade zu arbeiten. Nach dem ersten Schotterplatz gehen wir zum Bachbett. Der Schotter weicht grossen Bollensteinen und tiefen Traktorfurchen. Jede von uns findet ihren Weg für die Töffwende und brettert die Böschung wieder hoch. Gisela, die Routinierte, macht alles mit ohne mit der Wimper zu zucken, obwohl sie letzten Sommer einen schweren Töffunfall hatte. Mara legt den Töff 2-3 hin und lernt, in die Ferne zu schauen. Am Nachmittag fahren wir Steigungen und Waldwege über Stock und Stein, die am Vormittag keine von uns für möglich gehalten hätte. Annett und ich schlucken ein paar Mal leer und sind nach jeder bewältigten Übung stolz wie Oskar. Wie sagte ihr Mann beim FaceTime-Anruf am Ende des Kurses? „Mensch, das Grinsen passt gar nicht mehr auf den Bildschirm."
 
Und hier noch ein kurzer Auszug aus unserem Schotter-whatsapp-chat am Ende des Kurses: 
 
Marcel: Ciao mitenander! Mittlerweile solltet ihr zu Hause angekommen sein. Die Herausforderungen auf losem Untergrund zu fahren, habt ihr hervorragend gemeistert. Vielen Dank für eure Teilnahme. Mir hat der Tag viel Spass bereitet. Das, was ich gesehen habe, war crème de la crème! 
Benzingetränkte verölte liebe Grüsse, Marcel
 
Annett: Lieber Marcel, liebe Brigitte, liebe Alle. Ich bin gut gekühlt und gewaschen, aber gesund angekommen. Ich sitze hier und erzähle. Danke Marcel für Deine Art, Sicherheit zu geben. Ich habe soviel gelernt, vor allem Selbstvertrauen in mich und meine Schönheit. Und mit Euch zusammen - Ladies, es war perfekt. Genau das, was ich mir gewünscht hatte. 
 
Gisela: Auch von mir ein herzliches Dankeschön für den tollen Tag! Ich werde gut schlafen!
 
Myriam: Lieber Marcel, liebi Fraue. Ich habe den Tag rundum genossen. Und wieder Sachen gemacht, dich ich mir am Morgen nie zugetraut hätte. 
 
Mara: Liebe Brigitte und lieber Marcel! Vielen Dank für die vielen Tipps, Mut machen, Zuversicht geben und eben den Blick auf den Horizont zu lenken, im wahrsten Sinne des Wortes. Ich nehme sehr viel mit vom Kurs, daaaaaaannnnnnkeeee!
Liebe Kukis, Danke Myriam für das Organisieren! Im Ernst, es ist mir eine Ehre, inmitten von so coolen, bodenständigen, lustigen, authentischen und mutigen Frauen wie euch zu sein. Das war ein absolutes Schlüsselerlebnis. Ich freue mich auf die kommenden Abenteuer und Herausforderungen.